DIE MODELLE. DIE HISTORIE. DER GRÜNDER. DAS AKTUELLE. DIE ANDEREN.
Die Drahtachser. Der große Maßstab. Die Werbemodelle. Die Spur N.
Die Drahtachser. Der große Maßstab. Die Werbemodelle. Kaeble KDV 22 Z


   
 Die ungewöhnliche Wiederkehr     



Die Wiking-Freunde sind begeistert über die Wiederkehr des Opel Rekord '56. Das Modell erfährt eine Wertschätzung als wirklicher Klassiker der Berliner Traditionsmodellbauer. ©wiking-story.de
 

 

     OPEL CARAVAN '56
Lange schlummerte er im Formenarchiv,
jetzt lebt er seinen Klassiker-Status aus

DER OPEL CARAVAN '56 schrieb in der Wiking-Historie seine ganz eigene Geschichte. Zu Beginn der 80er-Jahre als Klassiker auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorgestellt, blieb die Miniatur  unvollendet und wurde so dem Sammler vorenthalten. Weil die Verglasung fehlte, waren die blitzsauberen, nagelneuen Modellformen lange Zeit im Wiking-Formenarchiv verschwunden. Nach mehrmonatiger Konstruktion und anschließendem Werkzeugbau entstand die passgenaue Verglasung, die den Opel Caravan komplettiert.

SO KOMMEN nagelneue Formen zu wirklichen Ehren und finden spät, aber nicht zu spät ihre Wiking-Berufung. Aber warum erst jetzt? Der Opel Caravan war zwar vorhanden und serienreif, doch die Verglasung fehlte. Einst als Klassiker auf der Messe vorgestellt war das Projekt aber nicht weiter verfolgt worden. Die Modellbauer stellten jetzt fest, dass die Karosserie- und Fahrgestellformen keineswegs den üblichen Stahlstandard der klassischen Formen besitzen und „weicher“ sind. Und dennoch: Das Projekt wurde engagiert zu Ende geführt. Nach mehrmonatiger Konstruktion und anschließendem Werkzeugbau entstand die passgenaue Verglasung, die den Opel Caravan komplettiert und als Klassiker-Neuheit ins Programm fahren lässt.

Rekord oder Olympia? Der Schriftzug wurde mit den Folgemodellen dem Vorbild angepasst. ©wiking-story.de

WIKING-SAMMLER wissen, dass die Berliner Modellbauer den Opel Caravan '56 schon in den 50er-Jahren im Programm hatten. Damals besaß er keine durchbrochenen Fenster und zählte von 1956 bis 1959 zur unverglasten Serie, die in dieser Zeit auslief. Die Modellneuheit wurde mit blauer Karosseriegestaltung vorgestellt und erhielt mit dem Feuerwehreinsatzleitfahrzeug nach Vorbild der Rüsselsheimer Berufsfeuerwehr Verstärkung. Veltins stellte die hellgraue Variante zum Jahresende. Alle Ausführungen verfügen  dank Silberung über eine vorbildgerechte Gestaltung von Kühlergrill, seitlichen Türgriffen sowie den markanten Zierleisten. ©wiking-story.de

Die Opel-Werber von einst sahen den Caravan schon früh als Familienfahrzeug und waren damit ihr Zeit weit voraus.

Wiking-Modell mit Charakter: Das Einsatzleitfahrzeug hatte bei der Berufsfeuerwehr Rüsselsheim sein Vorbild. ©wiking-story.de

    Seitenanfang     Startseite   

Copyright ©wiking-story.de